Warum Detox

Kennst du das auch? Hin und wieder überkommt mich das Verlangen, bei meinem Körper mal auf den Reset Button zu drücken und alles wieder auf die Grundeinstellung zurückzusetzen. Umso alle laufenden Programme wieder mal runterzufahren um mich leicht, frei, gesund und vital von innen heraus zu fühlen. Damit ich meinen gesäuberten Speicher wieder mit neuen, wertvollen Daten füllen kann und sich mein Körper, trotz altem Gehäuse, wieder wie neu anfühlt. Denkst du auch schon lange über eine Detox-Kur nach? Fehlen dir einfach die Ideen und das Wissen über dieses Thema, um es wirklich anzugehen?

Was ist eigentlich eine Detox-Kur? Unser Körper scheidet aufgenommene Schadstoffe über die Organe aus. Meistens funktioniert dies auch recht gut und ein gesunder Körper schafft dies auch problemlos. Jedoch kann unter anderem die Zufuhr von zu viel Alkohol, Kaffee, einseitige Ernährung und Süssem sowie Bewegungsmangel, Stress und zu wenig Schlaf unseren Körper auf Dauer belasten. Dies wiederum beeinflusst unseren Darm und Gifte können nicht mehr richtig ausgeschieden werden, was unser System aus dem Gleichgewicht bringen kann. Es können dadurch Müdigkeit, Gewichtszunahmen, Angespanntheit, innere Unruhe und Hautunreinheiten entstehen.

Ich detoxe bereits seit über 12 Jahren 2x jährlich (im Herbst und im Frühling). Während meiner 5-tägigen Kur verzichte ich auf Kaffee, Alkohol, Zucker, tierische Produkte und Getreide. Ich nehme alle Mahlzeiten in flüssiger Form zu mir, entweder als Smoothie/Saft oder Suppe. Jede Kur verhält sich anders, da wir uns immer in unterschiedlichen Lebensphasen befinden. Ich würde behaupten, man gewöhnt sich nie ans detoxen, doch man wird «süchtig» nach diesem Gefühl, welches man nach einer vollendeten Kur verspürt von Leichtigkeit, Klarheit, Freiheit und positiv geladener Energie.

Aus eigener Erfahrung eignet sich eine solche Entschlackung, nach den Sommerferien. Da wir häufig während des Sommers mehr Alkohol und teilweise viel süsse Ernährung zu uns nehmen. Aber auch für den Start in den Frühling, eignet sich eine Entschlackungskur, für einen leichten Start in die neue Jahreszeit. Beim Detoxen geht es nämlich genau darum: seinen Körper von innen heraus zu reinigen und zu entgiften, indem man auf feste Nahrung verzichtet und stattdessen sämtliche Nährstoffe in flüssiger Form zu sich nimmt. Das spült nicht nur sämtliche Giftstoffe aus dem Körper, sondern ist auch die perfekte Grundlage für eine gesunde Ernährung – meiner Meinung nach.

Eine Detox-Kur entlastet die Organe, die mit der Verdauung, Ausscheidung und Verarbeitung von unserer Nahrung zu tun haben. Dazu gehört der Darm, die Leber, die Galle, der Magen und die Nieren.

6 Tipps für das Gelingen deiner Detox Kur

  1. Den Darm auf die Kur vorbereiten

Dieser Tipp wird immer wieder gepredigt und am Ende hält sich trotzdem keiner dran. Nicht selten wird Detox zur Hauruck Aktion nach dem Feiern, dabei ist es wirklich wichtig seinen Körper vorher aufs Detoxen vorzubereiten, nur noch leichte Kost zu essen, Tee zu trinken und seinen Darm gründlich zu entleeren, zB. Mit Glaubersalz. Ist zwar gewöhnungsbedürftig, kann aber den Körper auf die Detox-Kur vorbereiten/einstellen.

  • Geteiltes Leid ist halbes Leid – du bist nicht allein

Suche dir «Leidensgenossen», die mit dir mitfasten und so deine Stimmung und auch deine Gedanken verstehen können. Du hast die Möglichkeit im September, mit mir und meiner Gruppe zu fasten (Details findest du unter Workshops).

  • Zeitpunkt

Sorge dafür, dass du während deiner Kur wirklich Zeit für dich hast und nicht noch zum Essen usw. eingeladen bist. Wähle somit einen guten Zeitpunkt für dich aus.

  • Mach dir keine Illusionen 

Die Detox-Kur ist keine Diät. Sie kann einen super Start in eine Ernährungsumstellung sein und dir den nötigen Kick oder Antrieb geben, sie ist aber nicht als Diät geeignet. Du wirst Gewicht verlieren, dies sind aber reine Wassereinlagerungen.

  • Jeder Körper reagiert anders 

Ich habe diese Kur schon so oft mit Menschen geteilt und kann sagen, jeder Mensch reagiert individuell auf diese Umstellung. Ich kann noch Yoga praktizieren, merke aber, dass mein Energielevel sehr tief ist. Meistens steigt dieser ab Tag 3-4 wieder.

  • Ernährungsumstellung 

Am besten eignet sich die Detox-Kur als Grundstein einer gesunden Ernährung. Sie zähmt das Verlangen nach Süssem, Alkohol und Koffein und ist somit gut geeignet, für einen Start in eine bewusstere Ernährungsweise.

Doch wie in vielen Dingen des Lebens ist auch dieses Konzept umstritten und wird teilweise scharf kritisiert von „Das bringt nichts!“ bis hin zu „Es schadet dem Körper!“. Ich glaube es ist ein Konzept, von dem man selbst überzeugt sein muss, denn um es durchzuziehen musst du genau das sein: überzeugt. Ich persönlich bin schon lange fan vom Detoxen und halte dies für eine grossartige Möglichkeit seinen Körper wieder in eine Art starken Tempel zu versetzen.  

Sending love, Carmen

Detox-Workshop
Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
0
Scroll to Top